Fachbereiche

Fachbereich Sport

Sportunterricht an der Marienschule

Sportunterricht erfüllt erzieherische, soziale und gesundheitliche Funktion. Hinzu kommt, dass das Unterrichtsfach Sport hinsichtlich der Entwicklung und Förderung allgemeiner Studierfähigkeit und der damit verbundenen wissenschaftspropädeutischen Ausbildung von großer Bedeutung ist.

Neben den bekannten Perspektiven „Leistung“ und „Gesundheit“ erfahren auch andere Perspektiven im Schulsport der Marienschule wie „Gestaltung“, „Körpererfahrung“, „Abenteuer/Wagnis/Risiko“ und „Kooperation“ einen hohen Stellenwert.

Die Marienschule verfügt über eine Außensportanlage mit einer Sprint-, Weitwurf-, Hochsprung-, Kugelstoßanlage, einem Rasenfeld und einem großen Tartanfeld für Ballsportarten. 

Weiterhin kann der Unterricht in einer Turnhalle und einer Gymnastikhalle durchgeführt werden.

Vor allem die Jahrgangsstufen 6 und E nutzen das im Haus befindliche Marienschwimmbad.

Der Leistungskurs Sport findet in Offenbach an der Albert-Schweitzer-Schule statt. In Zusammenarbeit mit der Rudolf-Koch-Schule und der Leibnizschule haben die Schülerinnen der Oberstufe die Möglichkeit, Sport als 4./5. Prüfungsfach zu belegen. Hausintern besuchen die Marienschülerinnen Grundkurse mit unterschiedlichem Kursprofil.

Lehrerkollegium

Zur Fachschaft Sport gehören zur Zeit folgende Kolleginnen und Kollegen: Frau Götze, Frau Krcmar, Herr Marin-Diaz, Frau Flügel, Frau Förtsch, Frau Wiegand (Fachsprecherin und Sammlungsleiterin), Frau Wika.

AG-Angebote

  • Ruder-AG: mittwochs 17:30-19:00 Uhr beim ORV, freitags 16:30-18:00 Uhr beim ORV, sonntags 10:00-11:30 Uhr beim ORV (Ansprechpartnerin: Frau Liesenberg)
  • Rugby-AG: dienstags 14:00-15:00 Uhr (AnsprechpartnerIn: Frau Wiegand), geleitet wird der Kurs von Gabriel Herbert

Zur Zeit nehmen 21 Schülerinnen, verteilt auf die Jahrgangsstufen 5-E an der Rugby-AG teil; geleitet wird der Kurs von René Siegel. Der Höhepunkt ist jedes Jahr die Teilnahme am Landesentscheid Rugby (Jugend trainiert für Olympia). Die Teilnahme an der AG ist für die Schülerinnen kostenlos, da sie von dem Förderverein der Marienschule finanziert wird. 

Rugby

Die Rugby-Mannschaft im Jahr 2016

 

Rudertalente an der Marienschule

Erstmals hat unsere Schule 2018 an der bundesweiten Aktion „Rudersport und Schule gemeinsam noch stärker“ teilgenommen und den Sportunterricht in der Jahrgangsstufe
5-7 mit einem Training auf Ruderergometern bereichert. Dabei galt es, einen
„KLASSENACHTER“ zu bilden und dafür 500 Meter auf Zeit zu rudern. Mit hoher
Begeisterung und Motivation stellten sich unsere Schülerinnen der Herausforderung. Das Finale fand am 22.März im Bootshaus der Sportgemeinschaft Wiking statt. Aus der 5. Jahrgangsstufe war die 5c am Start und erreichte mit 18:16.9 Minuten den 3. Platz.
Die 6. Jahrgangsstufe wurde von der 6F2 vertreten und erreichte mit 17:42.8 Minuten den 4. Platz. Den 2. Platz mit 16:09.1 Minuten erreichte die 7c aus der 7.Jahrgangsstufe.
Es hat riesigen Spaß gemacht und nächstes Jahr sind wir wieder dabei!
Annika Rummelsberger

 

 

Selbstverteidigung: Mädchen sind unschlagbar 

Die Gewaltbereitschaft in unserem Umfeld nimmt leider ständig zu. Um so wichtiger ist es, dass die Mädchen vor allem Selbstsicherheit erwerben- in ihrem Auftreten, in der Körpersprache, durch bewusste Wortwahl und Artikulation. Denn Täter suchen Opfer, und selbstbewusste Mädchen nehmen diese Opferrolle nicht an.

Im Schuljahr 2015/16 hat die Marienschule für die Schülerinnen der 7. Jahrgangsstufe einen Selbstverteidigungskurs angeboten. Geleitet wurde der Kurs von der WingTsun Akademie Heusenstamm. Insgesamt nahmen 23 Schülerinnen mit großer Begeisterung daran teil und lernten in 5 Doppelstunden unter anderem Übungen zur Selbstbehauptung und Beispiele von Deeskalationsstrategien in Konfliktsituationen kennen. Der Verein der Freunde und Förderer der Marienschule hat dieses Projekt finanziell unterstützt. Vielen Dank dafür! (K. Wiegand)

Auch im Schuljahr 2016/17 konnte ein Selbstverteidigungskurs für die Jahrgangsstufe 7 angeboten werden, unter der Leitung von Steph Taibi, Meisterin bei Song Moo Offenbach. Insgesamt nahmen 30 Schülerinnen daran teil. 

Selbstverteidigung11

 

Selbstverteidigung9

 

Selbstverteidigung8

 

Selbstverteidigung3

 

Selbstverteidigung