Marienschule Offenbach

Projekte an der Marienschule

Projekt "Besser lernen"
Lern- und Arbeitstechniken für einen guten Start in der 5. Klasse

Sicherlich freuen sich unsere neuen Fünftklässlerinnen auf ihre neue Schule. Viele neue Dinge werden sie erwarten, und das kann ja auch ganz spannend sein!

Da gilt es nicht nur, sich in einem unbekannten Gebäudekomplex zurechtzufinden, sondern auch neue Mitschülerinnen sowie Lehrerinnen und Lehrer kennenzulernen, die alle ein anderes Fach unterrichten. Auch der Unterricht wird sich von dem bisher aus der Grundschule gewohnten unterscheiden.

Für die neuen Schülerinnen ist es deshalb wichtig, ihren Schulalltag (neu) zu organisieren sowie Lern- und Arbeitstechniken einzuüben, die ihnen helfen können, besser und leichter zu lernen.

Damit dies gut gelingen kann, finden schon seit einigen Jahren für unsere neuen Schülerinnen aller 5. Klassen die Projekttage "Besser lernen" statt.

Schon in der Einführungswoche zu Beginn des Schuljahres lernen die Mädchen mit ihren Klassenlehrerinnen und- lehrern, wie ein Arbeitsplatz gestaltet werden kann, wie Hausaufgaben organisiert und strukturiert werden können, wie man ein Heft/einen Ordner übersichtlich führt und wie sie für den nächsten Schultag durch das richtige Packen des Ranzens gut gerüstet sind.

In den kommenden Wochen werden dann im Klassenlehrer- oder Fachunterricht bereits erlernte Lernmethoden wiederholt, aber auch neue Techniken erarbeitet und eingeübt:

Hier liegt der Fokus auf der Zeiteinteilung, der Vorbereitung auf eine Klassenarbeit und dem effektiveren Lernen bei mündlichen Hausaufgaben (Vokabeln). Im Biologieunterricht werden zudem die verschiedenen Lernkanäle (Lesen, Hören Visualisieren, Handeln) an verschiedenen Übungen für ein "gehirngerechtes" Lernen erprobt.

Für die Eltern unserer Fünftklässlerinnen besteht die Möglichkeit, an einem Elternabend zum Thema "Besser lernen" einen Einblick in das Projekt zu bekommen. Um unseren Schülerinnen so gut wie möglich die genannten  Arbeits- und Lerntechniken zu vermitteln, brauchen wir  auch die häusliche Unterstützung. Außerdem soll dieser Elternabend auch zum Gespräch untereinander ermutigen, welches helfen kann, eventuelle Probleme zu lösen.

Andrea Stephan